Zu den Eiben im Wattwald

Im Wattwald südlich des Riethüsli-Quartiers findet sich ein bemerkenswerter, selten hoher Bestand an Eiben. Der Wald gehört der Ortsbürgergemeinde St.Gallen, und ihr Forstbetrieb will diese Bäume fördern. Damit die Eiben gute Wachstumsbedingungen haben, müssen einzelne grosse Buchen und andere Bäume gefällt werden. Der Naturschutzverein Stadt St.Gallen und Umgebung (NVS) organisiert Anfang Mai eine Begehung im Wattwald. Revierförster Patrik Hollenstein zeigt auf einem Rundgang, wo die Eiben zu finden sind und wie dieses Geschenk der Natur umsorgt wird. Vielleicht finden wir auch Orchideen. Die Wanderung erfolgt auf Forststrassen (Abstecher auf kleinen Wegen sind fakultativ), weist aber einige Steigungen auf, sowohl im Auf- wie im Abstieg. Alle neugierigen Leute von fünf bis achtzig und mehr Jahren, welche damit keine Probleme haben, sind willkommen!

Datum: Samstag 5. Mai 2018
Treffpunkt: 9.30 Uhr bei der Abzweigung Wattbachstrasse/Teufener Strasse (bei der Spurt-Tankstelle/Waldburger Heizöl)
Kosten: keine
Anmeldung: keine
Dauer: ca. 2 Stunden, davon 1 Stunde reine Wanderzeit (gemütlich)
Organisation: NVS-Vorstandsmitglied Veronika Meyer, 071 222 16 81

Comments

comments

Von |2018-05-07T12:45:24+00:00Februar 7th, 2018|Archiv Kategorie|0 Kommentare

About the Author: